Tarte-rataaa: Einladung zum Spargel-Silvester mit Blogger-Rezepte-Revue, Sonsttags-Spargel-Tarte und Riesen-Tamtam

Ein Stück Spargel-Fenchel-Tarte mit Ricotta

Ticktackticktack, die Spargeluhr läuft. Bald ist die letzte Stange gestochen, denn am 24. Juni, dem Johannistag, ist Zapfenstreich, Saisonabschluss, grooooßes Spargel-Silvester. Offiziell zumindest, denn die Pflanzen müssen sich erholen und Kräfte sammeln für eine hoffentlich reiche Spargelernte im nächsten Jahr. Mit etwas Glück nimmt der ein oder andere Spargelbauer diese Bauernregel nicht ganz so ernst, schließlich sind wir auch erst spät in die Saison gestartet. Johannistag hin oder her, wir feiern Spargel-Silvester! Nur ohne Feuerwerk, Bleigießen und schlechtes Fernsehprogramm. Dafür mit einer Sonsttags-Spargel-Tarte, einem königlich-köstlichen Rückblick auf viele sensationelle Spargel-Rezepte von leckeren Blogs und einem Vorsatz: Nächstes Jahr muss ich noch mehr Spargel essen. Also nehmt Platz, ich serviere: Spargel-Fenchel-Tarte mit Ricotta und Frankfurter Grie Soß. Schmeckt warm und kalt.

Spargel-Tarte mit Fenchel, Ricotta und Grie Soß

Zutaten:
5-6 Lagen Filoteig (halbe Packung)
250 g grüner Spargel
1/2 Fenchelknolle
1/2 Becher Schmand
4 Bio-Eier
2 EL Ricotta
Pfeffer und Salz
1 EL gehackte Kräuter der Frankfurter grünen Sauce
ein paar Pinienkerne

Zubereitung:
> Ofen auf 180 Grad vorheizen.
> Spargel und Fenchel waschen. Die trockenen Enden des Spargels abschneiden und den Spargel für ein paar Minuten in der Pfanne in Olivenöl anbraten.
> Eine (am besten rechteckige) Auflaufform mit dem Filoteig auslegen und die Spargelstangen nebeneinander auf den Teig legen.
> Fenchel in dünne Scheiben schneiden, das grüne Kraut zur Seite legen, Fenchel-Streifen kurz anbraten und auf den Spargel geben.
> Eier, Schmand und 1 EL grüne Sauce miteinander verquirlen, das Ganze salzen und pfeffern und über den Spargel und Fenchel gießen.
> Ricotta auf der Tarte verteilen und die Form auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben.
20 Minuten backen. Jeder Ofen heizt anders, daher ab und zu einen Blick auf die Tarte werfen, wenn der Filoteig zu weit übersteht, kann der schnell dunkel werden, dann einfach
ein Stück Alufolie über die Tarte legen. Pinienkerne auf der Tarte verteilen und noch einmal ca. 10 Minuten backen.
> Wenn die Tarte aus dem Ofen kommt, vor dem Servieren noch mit dem Fenchelkraut bestreuen. Fertig.

Spargel-Tarte zum Spargel-Silvester

Seid ihr noch auf der Suche nach dem richtigen Rezept für euer Spargel-Silvester? Weißer Spargel mit jungen Kartoffen und etwas zerlaufener Butter drüber ist ja schon ein Gedicht, aber jetzt haltet euch fest… ich habe mich mal umgesehen und noch viel Kööööööstlicheres entdeckt, da können wir die ganze Woche lang Spargel-Silvester feiern:

Liz and Jewels – two girls cooking on two continents – haben in diesem Jahr zwo besonders leckere Grüne Spargel-Tartes mit Ziegenkäse für uns in den Ofen geschoben. Die werde ich gleich als Nächstes nachbacken.

Ist es zu heiß, um ewig in der Küche zu schwitzen? Katharina kocht (trotzdem) und stellt mit ihrem Salat jeden Spargel in den Schatten. Grün? Weiß? Nee, pink! Aber nicht nur für Mädchen: Katharinas Spargelsalat mit roter Beete.

Und nicht nur für Jungs ist der Grüner Spargel mit Rumpsteak-Streifen von New Kitch on the Blog. Aus dem Wok mit Teriyaki-Sauce – asiatisch, anders, auch lecker!

Statt dem Klassiker Kartoffeln gibt es bei Relleomein die verwandten Knödel zum königlichen Gemüse: Bärlauchgnocchi mit gebratenem Spargel. Daran hätte ich mich auch überfuttert.

Hier liegt es, das Spargel-Glück schöner Tage, zwischen Polenta und Parmesan, genauer gesagt bei Schöner Tag noch!: Gebratener Spargel mit Parmesan-Polentaschnitten und Pinienkern-Rosinen-Butter.

Ihr wollt lieber Pasta? Biddeschön: Pasta mit viel Grünzeug (also Spargel und Spinat). Finfint – würde ich sagen, wenn ich schwedisch sprechen könnte… und ich diese Nudeln auf dem Teller hätte…

Oh, und ich habe noch einen Tarte-Traum aufgetan: Karamellisierte Spargel- und Tomatentarte mit Thymian und Feta von Dreierlei Liebelei. Also heizt den Ofen schon mal vor, denn aller guten Dinge sind drei!

Roboti liebt das Spargel-Walnuss-Curry. Wilde Kombination. Die liebe ich auch!

Zum krönenden Schluss erzielt das Königsgemüse den „Blitzsieg aus dem Hinterhalt“: Cremiger Spargel Coleslaw mit Coppa Röllchen in der Tacoschale. Klingt verrückt, aber köstlich. Typisch, Gourmet Guerilla!

Ich könne ewig weiterstöbern, das waren sicher noch lange nicht alle Spargel-Rezepte aus diesem Jahr. Also wenn ihr euer Lieblingsspargel-Rezept verraten wollt, verlinkt es einfach. Ich freu mich!

Grüner Spargel

Macht euch einen schönen Sonsttag und ein schönes Spargel-Silvester!
Eure Christin

11 Gedanken zu „Tarte-rataaa: Einladung zum Spargel-Silvester mit Blogger-Rezepte-Revue, Sonsttags-Spargel-Tarte und Riesen-Tamtam

  1. Vielen Dank für die Erwähnung, liebe Christin! Spargel-Silvester können wir von mir aus jedes Jahr feiern. Zum Glück beginnt mit Silvester auch immer ein neues Jahr. Und da werden Johannisbeeren wieder eine Hauptrolle spielen. Vorher kaufe ich morgen aber noch schnell die Zutaten für deine tolle Tarte. Liebe Grüße
    Barbara

  2. Wie schön, dass Dein Besuch in Frankfurt so nachhaltig ist, dass die grüne Soße auch an Deinem Wohnort zum Einsatz kommt!

    Liebe Grüße,
    Ellen
    (überzeugte Neuhessin – und das nach 25 Jahren in Köln!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

achtzehn − eins =