Himmel, mich sticht der Hafer: Himbeer-Hafer-Kuchen zum World Baking Day

Ran an den Himbeer-Hafer-KuchenEinen Welttag zum Backen? Jo, genauer gesagt sogar zum „bake brave“. Also bleiben die Backbücher im Regal und ich schwing mich mutig an den Mixer. Etwas Neues muss her, etwas, das ich noch nie zuvor gebacken habe. Auf  der Website zum World Baking Day könnt ihr auch euer eigenes Backlevel herausfinden und euch von 100 Rezepten inspirieren lassen. Die Spanne erstreckt sich von super-simpel bis knifflig-kompliziert. Ich lande schnurstracks bei den Kokos-Karotten-Törtchen der ganz großen Dani von Klitzeklein. Also Ideen… ihr könnt jetzt vom Himmel fallen. Ich bin nicht die mutigste Bäckerin, anstatt frustriert an einer fünfstöckigen Hochzeitstorte zu werkeln, backe ich lieber einfache, schnelle und leckere Kuchen. Einfach ist das neue lecker!

Himbeeren

Und es landet ein Einfall: Himmelbeeren, so nennt mein Gemüsemann meine pinken Lieblings-Sommer-Früchte. Und recht hat er, die pinken Beeren hat der Himmel geschickt. Dazu springe ich mutig ins Haferfeld, wie früher mein Lieblingspony Johnny vom Reiterhof. Also Johnny, das ist ein Kuchen für dich!

Himbeer-Hafer-Kuchen statt einem rosa Pony

Aber ein Kuchen mit Haferflocken? Schmeckt das nicht staubig und trocken wie eine Körnerkammer? Ganz und gar nicht, der Teig wird unglaublich saftig und die Himbeeren sind das i-Tüpfelchen zum großen Backtag!

Ein Stück Himbeer-Hafer-Kuchen

Hier meine mutige Mischung:

Zutaten:
200 ml Milch
60 g Haferflocken
70 g weiche Butter
50 g Zucker
1 TL Vanillezucker
30 g Honig
1 Ei
90 g Mehl
1 TL Backpulver
250 g Himbeeren

Zubereitung:
>> Milch erhitzen und anschließend zu den Haferflocken in eine Schüssel geben.
>> Backofen vorheizen auf 180 Grad.
>> Butter und Zucker zusammen schaumig schlagen, dann Ei, Vanillezucker und Honig zugeben. Zum Schluss die in Milch getränkten Haferflocken, Mehl und Backpulver dazugeben.
>> Den Teig in die ausgebutterte Form geben und Himbeeren auf dem Kuchen verteilen.
>> Je nach Größe der Form beträgt die Backzeit 20 (bei 2 kleineren Formen) bis zu 45 (bei einer großen Form) Minuten.

Habt einen schönen World Baking Day und morgen einen himmlischen Sonsttag.
Eure Christin

20 Gedanken zu „Himmel, mich sticht der Hafer: Himbeer-Hafer-Kuchen zum World Baking Day

  1. Ahhh, Christin, die „Statt einem rosa Pony“-Anhänger wollte ich auch schonmal kaufen! Ich habs dann aber gelassen, weil ich eigentlich niemanden kenne, der das witzig fände, glaube ich. Für mich wären die per-fekt, das müsste nur mal jemand meinem Freund stecken ;-). Der Kuchen sieht wirklich sehr lecker aus, vielleicht wünsch ich mir den zum Geburtstag, ich glaube, der ist auch männertauglich, oder?
    Liebe Grüße von Johanna

    1. Hihi, Johanna, ja, ich musste den Anhänger auch einfach kaufen. Und hab ihn auch schon verschenkt – statt einem rosa Pony. Der Kuchen ist kein Mädchen-Kuchen, auch wenn alles so rosa ist. Statt Himbeeren kannst du auch alle anderen Früchte nehmen. Viel Spaß beim Backen!
      Liebe Sonsttagsgrüße
      Christin

  2. Hallo Christin!
    Der sieht aber auch lecker aus.
    Ich bin bei Backleveltest übrigens auch direkt bei Dani gelandet.
    Und du hast auch wieder soo schön geschrieben. Die Geschichte vom Pony und dass der Kuchen für Johnny ist, hach – einfach schön.
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße, Nina

  3. Sieht super lecker aus, Himbeeren sind super im Kuchen! Den World Baking Day musste ich leiser ausfallen lassen, aber ich hole meinen persönlichen Baking Day nach… :-)

    Süße Grüße,

    Teresa

    1. Ja, Himbeeren sind eigentlich immer super, besonders frische Früchtchen! Viel Spaß an deinem World Baking Day. Ich mach am Wochenende mal wieder einen 😉

      Liebe Sonsttagsgrüße
      Christin

  4. ooooooh, sieht der lecker fluffig aus, und mit Hafer, yammi yammi. Tolle Idee und so lecker toll fotografiert!! Hihi und mit Johnny im Haferfeld….das waren Zeiten…

      1. Ich habe in der Schule das Thema Hafer bekommen und muss dazu was backen. Ich fand dein Rezept lecker und das sieht auch gut aus auf den Bildern. Ich werde es ausprobieren und Danke :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

neunzehn − sechzehn =